Menschen konkret helfen mit einer Spende

Die Hochwasserkatastrophe 2021 hat in NRW, Rheinland-Pfalz und Belgien unvorstellbare Schäden hinterlassen. Davon sind auch Freie evangelische Gemeinden betroffen wie z. B. FeG Holzwickede, FeG Rheinbach und FeG Eupen in Belgien. Weitere Bedarfe werden folgen, wenn das Ausmaß der Schäden in einigen Tagen deutlicher werden wird.

Wer Menschen und Gemeinden über unsere FeG-Katastrophenhilfe unterstützen möchte, kann dies gerne auf folgendem Weg tun: Die Sonderspende bitte auf unser Gemeindekonto überweisen. Wir werden die Spenden dann gesammelt weiterleiten.

­