Liebe Geschwister, Freunde der Gemeinde und Mitbürger,

wir, die Auslandshilfe in der FeG Nürnberg, möchten Geld und Kleiderspenden sammeln. Mit den Geldspenden kaufen wir Grundnahrungsmittel wie Reis, Nudeln, Mehl, Zucker und Pflanzenöl, die wir dann in einer gemeinsamen Packaktion – sofern es Corona zulässt – zu Lebensmittelpaketen zusammenstellen und durch einen LKW unserer Organisation nach Osteuropa schicken. Osteuropa heißt: Rumänien, Bulgarien, Albanien und noch einige Länder mehr.

Der nächste Termin:

  • 29. August bis 19. September – Sammeln der Spenden
  • 1. Oktober – Packen der Pakete
  • 4. bis 8. Oktober – Verladen der Pakete
    Etwaige Helfer müssten flexibel und bereit sein, innerhalb eines Tages zu reagieren.

Gut erhaltene Kleidung kann in Kartons oder Tüten verpackt nach Absprache direkt im Gemeindezentrum abgegeben werden oder wird auch von uns nach Rücksprache bei euch zu Hause abgeholt.

Natürlich sammeln wir auch gebrauchte Schulranzen, die in noch gebrauchsfähigem Zustand und SAUBER sind.

Geldspenden können Sonntags vor und nach dem Gottesdienst im Gemeindezentrum in unsere Sammelbüchsen eingelegt werden. Natürlich können Geldspenden auch per Überweisung getätigt werden, beziehungsweise holen wir diese Spenden nach Rücksprache auch bei dir zu Hause ab. Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, online über unser Spendenportal zu spenden. Oder ihr überweist ganz klassisch an: IBAN DE45 7605 0101 0001 004823 bei der Sparkasse Nürnberg, Verwendungszweck „Auslandshilfe“.

Gerne könnt ihr euch auch zum Abholen der Lebensmittel mit PKW und zum Verpacken melden.

Kontakt bitte über:

Gisela und Gerhard Popp
Telefon: 0911 3757383
E-Mail: gerdpopp@mail.de

Weitere Infos zur Aktion „Pakete zum Leben“ findet ihr auf der Website der FeG Auslandshilfe.